Ausflüge

Die Welt ruft! Dienstags erkunden die Strolche ihr näheres Umfeld, denn Dienstag ist Ausflugstag. Dann  ergründen die Großen und Kleinen Stuttgarts beste Spielplätze, vergnügen sich in Theateraufführungen und Museen oder tummeln sich auf ihren Lieblingsplätzen an einer  Baustelle oder am Feuerbach. 


Feste

Bei den Strolchen wird gefeiert! Das Kindergartenjahr wird mit den Jahreszeiten begangen. Liebevoll und emsig bereiten sich die Kinder mit den Erzieher*innen vor. Sie malen und bauen, forschen und lesen, singen und spielen. Aus der Küche duftet es herrlich. Bis alles dann schließlich in einem rauschenden Fest seinen Höhepunkt findet. In den Tagen darauf wird das Fest nachbereitet, die Requisiten nochmals bespielt und alles zu Ende gebracht. Eine neue Zeit beginnt.
Mit dem Jahreslauf feiern wir mit Eltern und intern Erntedank, das Laternenfest, Nikolaus, Weihnachten, Dreikönig, Fasching, Ostern, ein Puppen- und Kuscheltierfest und ein Sommerfest.

Projekte

Ob Schafe zählen, Sterne beobachten oder den Traktor reparieren - Kinder haben tolle Ideen. Regelmäßig erarbeiten die Erzieher*innen darum ebenso tolle Projekte, um all den Fragen nachzuspüren. Vor dem Lockdown bestand z.B. eine Kooperation mit dem TuS Stuttgart. Mit ihren selbstgestalteten Schlittschuhtaschen machen sich die Strolche auf zum Eislauftraining und staunen über das Können der Profis und ihr eigenes Talent. 

Bewegung

Im Winter fahren die großen und kleinen Strolche wöchentlich in den MTV Botnang zum Turnen. Gemeinsam mit einer Sportlehrerin sausen sie um die Wette, trippeln im Slalom und machen erste Kontakte mit Sportgeräten.
Im Sommer ruft dann das kühle Nass. Ohne den Anspruch eines Schwimmkurses zu haben, gewöhnen sich die Kinder im Schwimmbad an den Umgang mit Wasser. 


Waldwochen / Waldtage

Regelmäßig gehen die großen Strolche in den Wald. Mit Rucksack und Vesper ausgestattet wandern sie durch´s  Stuttgarter Grün und erleben die spannendsten Abenteuer im wilden Wald. 
Zwei Wochen im Sommer verbringen sie dann täglich bei Wind und Wetter ihren Tag draußen, wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen. 


Kinderfreizeit

Ebenfalls im Sommer findet für die ab dreieinhalbjährigen Kinder mit ihren Erzieher*innen eine Kinderfreizeit statt. Während drei Tagen unternehmen sie einzigartige, gemeinsame Ausflüge und dürfen zusammen im Kindergarten übernachten.
Für die kleineren Kinder bleibt in dieser Zeit der Kindergartenbetrieb erhalten. Sie begehen den Sommer in kleineren Kreisen.